Kammermusik hautnah

Kammermusik hautnah # 16 mit Christiane Karg

 

Die Sopranistin Christiane Karg war bei unserem ersten mehrstündigen Kammermusikfest im Großen Saal der Elbphilharmonie dabei. Zwischendurch erzählte sie Ludwig Hartmann, dem 1. Vorsitzenden der Hamburgischen Vereinigung von Freunden der Kammermusik, was sie an der Elbphilharmonie begeistert und wie ihr die Akustik gefällt.

Auftakt # 2 mit Nils Mönkemeyer und Xandi van Dijk

 

Die Bratsche ist nach wie vor ein unterschätztes Instrument. Um die Möglichkeiten der Bratsche, um ihre Klang-Schönheit ging es in unserem Talk-Format Auftakt in der Hamburger Laeiszhalle im Dezember 2016. Top-Bratscher Nils Mönkemeyer und sein Kollege Xandi van Dijk erzählen vorm Konzert über ihre Erfahrungen mit der Bratsche und etwa mit der Musik von Paul Hindemith. Moderation: Ludwig Hartmann, der 1. Vorsitzende der Hamburgischen Vereinigung von Freunden der Kammermusik.

Kammermusik hautnah # 15 mit Eugene Drucker, Emerson String Quartet

 

Das Emerson String Quartet gehört zu den legendären Streichquartetten. Geiger Eugene Drucker spricht hier über die aktuelle Situation in den USA, über das Quartett-Innenleben, Hobbys und Beethovens späte Quartette. Und das netterweise auf Deutsch, denn sein Vater stammt aus Deutschland.

Auftakt # 1 mit Daniel Hope

 

Daniel Hope gehört zu den Stars der Klassik-Branche, die regelmäßig Kammermusik machen. Als Mitglied des legendären Beaux Arts Trios hat der Geiger einige Jahre mit Menahem Pressler gearbeitet. Aktuell tritt er häufig in einer Klavierquartett-Formation auf - ein Thema von Auftakt # 1. Ebenso geht es um Klavierquartette von Gustav Mahler, Johannes Brahms und Robert Schumann.
Seit der Saison 2016/2017 laden die Hamburger Kammermusikfreunde regelmäßig zum Gespräch mit namhaften Musikern - Titel des Talk-Formats: Auftakt.

#14 mit Marek Zwiebel vom Pavel Haas Quartet

Die Musik von ihrem Namenspatron Pavel Haas finden die Mitglieder des Pavel Haas Quartetts einfach "schön", wie der zweite Geiger Marek Zwiebel erzählt. Sie sei zudem "jazzy" und "cool". Prag ist die Heimat des Quartetts. Und das Ziel ist klar: Interpretationen mit "Charakter". Die Fragen stellt Ludwig Hartmann, der 1. Vorsitzende der Hamburgischen Vereinigung von Freunden der Kammermusik.

#13 mit Jonathan Brown vom Cuarteto Casals

Der Bratschist Jonathan Brown gibt Einblicke in die Arbeitsweise vom Cuarteto Casals. Zum Beispiel teilen sich die Geigerin Vera Martínez und der Geiger Abel Tomàs die Positionen 1. und 2. Violine je nach Repertoire. Auch geht es um den Namensgeber Pablo Casals und dessen "kompromissloses Spiel". Die Fragen stellt Ludwig Hartmann, der 1. Vorsitzende der Hamburgischen Vereinigung von Freunden der Kammermusik.