Kammermusikplus

»Musik, die man stinken hört«

Abwege der Musikkritik präsentiert von
Gustav Peter Wöhler und Maria Hartmann
mit
Tanja Becker-Bender,
Violine
Sebastian Klinger,
Violoncello
Péter Nagy,
Klavier

Musik von: Johannes Brahms, Joseph Haydn, Max Reger, Franz Schubert und Peter Tschaikowsky

Dienstag, 13. Dezember 2016, 20.00 Uhr
resonanzraum, Bunker, Feldstraße 66, 20359 Hamburg

Karten € 30,-
Schüler- und Studentenkarten € 15,- an der Abendkasse

Karten online


»Das ist schön, wenn auch keine Musik«, urteilte Schumann über Berlioz. Als »elenden Notenschmierer und Spieler, Säufer und Hurer« titulierte Mozart den Komponistenkollegen Stamitz, legendär wurde die Feindschaft von Hugo Wolf gegenüber Brahms. Neben persönlichen Animositäten faszinieren teils grandiose Fehlurteile bedeutender Kritiker und Kollegen über später weltberühmte Kompositionen. Über »stinkende« Musik. Es erwartet Sie ein spannender, unterhaltsamer und unvergesslicher Abend.